Wittelsbacher Gymnasium München

Das Fach Geographie

Viel mehr als Stadt-Land-Fluss

Im Fach Geographie beschäftigen sich die Schüler mit räumlichen Strukturen und Prozessen auf der Erde. Ziel ist es, die Erde als Lebensgrundlage des Menschen in ihrer Einzigartigkeit, Vielfalt und Verletzlichkeit zu begreifen und verantwortungsbewusst mit ihr umzugehen.

An unterschiedlichen Raumbeispielen lernen die Schüler sowohl die gestaltende Wirkung der Naturkräfte kennen, als auch den raumprägenden Einfluss des Menschen.

Schlüsselthemen unserer Gesellschaft werden im Geographieunterricht aufgegriffen und vertieft diskutiert. Dazu gehören:

  • Umwelt- und Ressourcensicherung
  • Soziale Ungleichheit / Globale Disparitäten
  • Friedenssicherung und Völkerverständigung
  • Herrschaft/Macht, Demokratie und Menschenrechte
  • Arbeit und Arbeitslosigkeit
  • Perspektiven und Gefahren des Fortschritts und der Globalisierung
  • Umgang mit Minderheiten
  • Deutsche und Ausländer in Deutschland
  • Arbeit und Freizeit

Ausgehend von Bayern und Deutschland (5. Klasse) geht der Blick hierbei nach und nach immer weiter in die Ferne. Nach Europa (7. Klasse) wird der thematische Fokus schließlich auf andere Kontinente ausgeweitet (8./10. Klasse) und letztlich vertieft (11./12. Klasse).

Neben dem Erlernen von geographischem Fachwissen steht der Erwerb grundlegender Arbeitstechniken und Kompetenzen im Vordergrund: Der Atlas stellt hierbei das wichtigste Werkzeug dar. Vom einfachen Kartenlesen oder Koordinatensuchen in der Unterstufe werden die Schüler bis hin zum Interpretieren vielschichtiger thematischer Karten geleitet. Sie zeichnen Klimadiagramme und werten sie aus; sie analysieren Graphiken, Sachtexte, Diagramme, Schaubilder und Karikaturen und hinterfragen sie kritisch. Dabei hilft ihnen unser mit vielfältigsten Materialien, Postern, Karten und einer interaktiven Tafel ausgestatteter Fachraum (151).

Last but not least: Projekte und Exkursionen sind uns Geographen sehr wichtig – denn sie zeigen nicht zuletzt den Praxisbezug des Erlernten.